Neuer Opel Corsa und Opel-Chef Lohscheller mit den internationalen AUTOBEST-Awards ausgezeichnet

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 14/02/2020 - 15:00


  • „Best Buy Car of Europe 2020“: Corsa gewinnt zum dritten Mal bei AUTOBEST
  • „MANBEST 2019“: CEO Michael Lohscheller ist Manager des Jahres
  • Große Gala: Feierliche Preisverleihung in der Alten Lokhalle in Mainz
  • Erfolgsjahr: Opel-Modelle holen 2019 europaweit zahlreiche Auszeichnungen

 

Rüsselsheim/Mainz.  Doppelter Erfolg für Opel bei AUTOBEST: Auf der gestrigen Preisverleihung in Mainz wurde CEO Michael Lohscheller mit dem „MANBEST“-Award als bester Manager des Jahres 2019 ausgezeichnet. Darüber hinaus nahm der Opel-Chef die Trophäe „Best Buy Car 2020“ für den neuen Opel Corsa entgegen. Die mit Fachjournalisten aus 31 Ländern international besetzte AUTOBEST-Jury hat den Opel-Newcomer zum Auto mit dem europaweit besten Preis-Leistungs-Verhältnis gekürt. Damit macht der neue Opel Corsa mit der aktuellen Auszeichnung den AUTOBEST-Titelhattrick perfekt: Kein anderes Modell ist bisher in drei aufeinanderfolgenden Generationen zum „Best Buy Car of Europe“ gekürt worden. Unter den Galagästen in der Alten Lokhalle waren auch Opel-Marketing- und Vertriebschef Xavier Duchemin, Entwicklungschef Christian Müller sowie Kommunikationschef Harald Hamprecht.

„Unser neuer Opel Corsa ist ein zukunftsweisendes Auto: hochmodern, mit bester Fahrdynamik und noch dazu elektrisch. Er bietet Top-Technologien zu fairen Preisen. Das hat auch die AUTOBEST-Jury überzeugt“, sagte Michael Lohscheller in Mainz. „Der ‚MANBEST‘-Award ist eine große persönliche Ehre für mich. Dieser Titel steht exemplarisch dafür, was wir bei Opel als Team mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erreicht haben. Wir haben Opel wieder in die Erfolgsspur gebracht – und das wird auch so bleiben“, versprach der Manager des Jahres 2019.

Michael Lohscheller und sein Management-Team haben nach der Übernahme von Opel durch die Groupe PSA 2017 den umfassenden Restrukturierungsplan „PACE!“ entwickelt und vorangetrieben, mit dem Opel nachhaltig profitabel, global und elektrisch wird. Den Anfang der großen Elektro-Offensive machte der neue Opel Corsa-e mit seiner Weltpremiere im vergangenen Sommer. Der Corsa-e verbindet dabei die praktischen Corsa-Qualitäten mit lokal CO2-freiem Betrieb und einer alltagstauglichen elektrischen Reichweite von bis zu 337 Kilometern (gemäß WLTP1). Schon 2007 und 2015 holten sich Corsa-Generation Nummer vier und fünf den Gesamtsieg bei AUTOBEST. Mit dem dritten AUTOBEST-Titel setzen der neue Corsa und Corsa-e diese Tradition fort.

Experten- und Publikumsauszeichnungen: Opel-Modelle begeistern

Dabei fährt die neue Corsa-Generation vom Start weg voran: So wurde sie in Deutschland bereits als „Firmenwagen des Jahres“ sowie vor wenigen Tagen mit dem „Connected Car Award“ der Auto Bild-Gruppe ausgezeichnet. In Spanien holte der neue Corsa den Titel „Premio Best Car Coche Global“. Auch das Opel-Flaggschiff Insignia feiert europaweit Erfolge. In Großbritannien wurde er jüngst das dritte Jahr in Folge zum „Upper Medium Car of the Year“ gekürt; außerdem ist er aufgrund seiner hohen Qualität für J.D. Power das „Most reliable Midsize Car“. In Deutschland ist der Insignia dank seinem hochmodernen Twinster-Allradantrieb mit Torque Vectoring das „Allradauto des Jahres“ und „Auto Test Award“- sowie „J.D. Power Award“-Titelträger. Die kompakten SUVs Mokka X und Crossland X komplettieren die Award-Reihe bei Opel als „Most reliable small SUV“ in Großbritannien respektive „Best Family Car“ in den Niederlanden.

Besonders hoch im Kurs stehen in Großbritannien auch die leichten Nutzfahrzeuge von Opel. Das Trio aus Combo Cargo, Vivaro und Movano wurde in zahlreichen Publikationen mit Preisen von „Small/Light/Medium Van of the Year“ über „Light Commercial Vehicle of the Year“ bis hin zum „TVD Best Trader’s Choice Award“ prämiert. Der neue Vivaro erhielt zudem den „TVD Best Newcomer Award“. Und in Übersee war Opel 2019 direkt „Brand of the Year“.

 

[1] Die genannten Werte wurden anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, thermischer Vorkonditionierung.

 

  • Contact :
  • Wim  Verloy
    Wim Verloy
    Communications Manager
    Tel : +32 (0)2 404 14 08
    Mobile : +32 (0) 495 38 90 33
    wim.verloy@opel.com
Scroll