Willkommen in „X-Ville“: Auf dem Opel-Stand der IAA dreht sich alles um den mobilen Menschen

download-pdf
download-image
download-all
Do, 31/08/2017 - 12:00


Opel auf der 67. Internationalen Automobil-Ausstellung
 
  • Crossville: Opel-Stadt auf der IAA präsentiert Weltpremieren und bietet Interaktion
  • Die Zukunft gehört allen: Besucher erleben Innovationen in Wohlfühl-Atmosphäre
  • #OpelSocialNight: Welcher Influencer schießt das außergewöhnlichste Foto?
  • Deutschlands beste Autofahrer“: Auf Opel abfahren und einen Crossland X gewinnen

 

Opel startet auf der diesjährigen IAA vom 14. bis 24. September durch – mit aufsehenerregenden Weltpremieren vom neuen SUV Opel Grandland X über die beiden Top-Modelle Insignia GSi und Insignia Country Tourer bis zu den neuen luxuriösen Vivaro Space-Shuttles namens Tourer und Life. Doch nicht nur die Newcomer sind einzigartig, sondern auch der große Opel-„X-Ville“-Stand (gesprochen „Crossville“) D09 in Halle 8.0. In Gestalt einer kleinen Opel-Stadt wird der Stand selbst zum Erlebnis für die Besucher – mit „X‑Corner“-Kletterwand, Insignia Exclusive Studio und vielem mehr. Denn bei Opel steht der mobile Mensch im Mittelpunkt, ganz nach dem Markenversprechen: „Die Zukunft gehört allen.“

„Unsere Weltpremieren, allen voran der Grandland X, Insignia GSi und Insignia Country Tourer sowie unsere weiteren X-Modelle, werden die IAA-Besucher begeistern. So emotional und facettenreich wie unsere Newcomer präsentiert sich auch der Opel‑X‑Ville-Stand. Schauen Sie in unserer kleinen Stadt vorbei, tauchen Sie ins urbane Abenteuer ein und teilen Sie Ihre Erlebnisse direkt mit Ihren Freunden über Social Media. Wir freuen uns auf Ihren Besuch“, lädt Opel-Marketingchefin Tina Müller zur Automobil­messe auf den Opel-Stand ein.

Opel-X-Ville: In jedem Winkel aufregend Neues entdecken

So bunt und facettenreich wie eine Stadt ist auch das um den SUV-Newcomer Grandland X errichtete Opel-X-Ville. Mitten auf dem IAA-Gelände in Frankfurt wird der Opel-Stand auf einer Grundfläche von mehr als 3.200 Quadratmetern so zum ganz eigenen City-Erlebnis mit Wohlfühl-Faktor. Im Fokus: natürlich die Modelle der Opel-X-Familie. Doch drum herum gibt es noch viel mehr zu entdecken. Im „Accessory Studio“ zeigen die Opel-Mitarbeiter, wie die neuen SUVs dank praktischem Zubehör noch mehr Nutzen bieten. So gerüstet, ist das Wunschmodell dann fit für alle Sport- und Freizeitaktivitäten. IAA-Gäste, die es direkt vor Ort gerne etwas abenteuerlustiger mögen, können sich in der „X-Corner“ an einer sechs Meter hohen Kletterwand versuchen – natürlich abgesichert durch erfahrene Trainer. Oder wie wäre es mit einer Surf-Tour in den besonders komfortablen und flexiblen neuen Passagiervarianten des Opel Vivaro? Es gibt sieben passende Surfboards zu gewinnen. Einfach zum ausgestellten Vivaro gehen und sich von dort aus quer durch X‑Ville auf die Suche nach den versteckten Surfstickern machen. Mit etwas Glück gibt’s dann als Hauptgewinn für einen Monat einen neuen Opel Vivaro inklusive Surfboard.

Da nun auch das einzigartige Individualisierungsprogramm Opel Exclusive an den Start geht, haben die Verantwortlichen für die Besucher gleich ein eigenes „Exclusive Studio“ in X-Ville eingerichtet. Der neue Opel Insignia soll in der Augenfarbe der Liebsten strahlen oder im gleichen Lack wie der Oldtimer zu Hause vorfahren? Hier sehen die Gäste, wie aus diesen Träumen ab sofort Realität werden kann. Und wer ein persönliches Opel-Andenken mit nach Hause nehmen möchte – der Opel-Shop hält eine große Auswahl an Angeboten von der Soft-Shell-Jacke bis zum Miniaturmodell bereit. Da man bei einem solch ausgiebigen „Stadtbummel“ auch leicht hungrig werden kann, hat Opel für die Besucher entsprechend vorgesorgt. An der Cookie-Station im Welcome-Bereich können sich die Gäste gleich drei Sorten des leckeren Gebäcks schmecken lassen. Kalorien­bewusste Messebesucher hingegen dürfen sich gerne an leckeren heimischen Äpfeln bedienen. Währenddessen können sie ihre Smartphones oder anderen mobilen Geräte aufladen und ihre Eindrücke „live“ via Social Media mit Freunden und Verwandten teilen. Denn nicht nur in den neuen Modellen macht Opel Innovationen für alle zugänglich – auch in X-Ville steht der Mensch im Mittelpunkt und stets in Verbindung mit seiner Außenwelt.

#OpelSocialNight: Spannende Shootings und ein Grandland X als Hauptgewinn

Und so ist Opel während der IAA nicht nur in Frankfurt präsent, sondern auch auf allen Social-Media-Kanälen unterwegs. Ein Höhepunkt wird dabei die #OpelSocialNight. Um unvergessliche Eindrücke aus der kleinen Opel-Stadt in die Online-Welt zu schicken, lädt das Unternehmen fünf deutsche Influencer dazu ein, mit der #OpelSocialNight an einem außer­gewöhnlichen Social-Wettbewerb mit kreativen Fotos, Videos, Gifs oder Boomerangs teilzunehmen. Die fünf Finalisten haben die Chance, am 14. September zwischen 19 und 24 Uhr wirklich einzigartige Aufnahmen von den Opel-Fahrzeugen in X‑Ville zu machen. Diese posten sie dann an den folgenden IAA-Tagen – jeweils ein Video oder Bild pro Tag und Influencer – auf ihren Social-Media-Channels. Die Ergebnisse sind dann auf der Opel eigenen Social-Night-Microsite zu finden. Über die Ergebnisse können die User abstimmen und so ihren Favoriten küren. Und der Sieger kann sich über einen ebenso hochwertigen Gewinn freuen: Sie oder er fährt künftig im nigelnagelneuen Grandland X vor, dem stylishen Opel-Star der IAA.

„Deutschlands beste Autofahrer“: In Opel-Modellen in die nächste Runde

Ein weiterer X-tra lässiger Gewinn winkt den Teilnehmern bei „Deutschlands beste Autofahrer“. Wer aus diesem Wettbewerb am 23. Oktober als Sieger hervorgeht, darf sich über einen frisch vom Band gelaufenen Opel Crossland X freuen. Um zu Deutschlands bestem Autofahrer oder bester Autofahrerin zu werden, ist nicht nur theoretisches Fachwissen gefragt, sondern vor allem fahrerisches Können und viel Geschick. Dafür geht’s auf das IAA-Freigelände F2 vor der Frankfurter Festhalle, wo Opel als Partner des Wettbewerbs Fahrzeuge vom Corsa über den Astra und Crossland X bis zum Flaggschiff Insignia bereitstellt. Für die Teilnehmer heißt es dann: Einsteigen und in möglichst kurzer Zeit fehlerfrei verschiedene praktische Übungen absolvieren oder punktgenau beim Auto‑Dart das auf dem Boden avisierte Ziel anfahren. Auch andere Herausforderungen müssen die Probanden auf der IAA bestehen. Erst danach ist womöglich die Fahrt frei in die nächste Runde von „Deutschlands beste Autofahrer“.

Der Startschuss rund um X-Ville fällt schon am Dienstag, 12. September. Dann stehen erstmals alle neuen Opel-Modelle auf der Pressekonferenz mit Opel-CEO Michael Lohscheller von 9:10 bis 9:25 Uhr im Blitzlichtgewitter.

 

Kontakt

Michel Retour
Manager Communications
Telefon: +32 (0)3/450 63 63
Mobile: +32 (0)479/98 89 75
michel.retour@opel.com

 

Scroll