Der Zeit voraus: Schon jetzt 79 neue Opel-Motoren Euro 6d-TEMP-fähig

download-pdf
download-image
download-all
Mi, 06/06/2018 - 16:30


  • Von ADAM bis Zafira: Euro 6d-TEMP-Triebwerke im gesamten Modellportfolio
  • Optimale Emissionskontrolle: Neue Motoren, SCR, Diesel- und Benzinpartikelfilter
  • Die nächsten Schritte: Batterieelektrischer Corsa und Grandland X-Plug-in-Hybrid

 

Schon 14 Monate bevor die Euro 6d-TEMP-Abgasnorm in Kraft tritt, erfüllen bereits 79 Opel-Motoren die strengen zukünftigen Grenzwerte. Damit übernimmt Opel eine Führungsrolle auf dem Weg zur flächendeckenden Motorisierung gemäß Euro 6d-TEMP. Die künftige Norm wird im September 2019 für Neuzulassungen obligatorisch und berücksichtigt auch Fahrsituationen des realen Straßenverkehrs (RDE = Real Driving Emissions). Bereits heute sind Euro 6d-TEMP-fähige Benzin- und Autogas-Triebwerke über die gesamte Opel-Modellpalette hinweg verfügbar – von ADAM, KARL und Corsa über Astra, Cascada und Insignia bis hin zu Mokka X, Crossland X, Grandland X und Zafira. Hinzu kommen Diesel-Varianten mit SCR-Regelung (Selective Catalytic Reduction), welche die strengen Grenzwerte ebenfalls schon jetzt erfüllen.

„Die rasche Umstellung auf die Euro 6d-TEMP-Norm ist Teil unserer Opel-Strategie, eine Vorreiterrolle bei der Reduzierung von Fahrzeugemissionen einzunehmen“, sagt Opel-Entwicklungschef Christian Müller. „Als nächste Schritte folgen bis 2020 vier elektrifizierte Modelle, darunter der Corsa als batterieelektrisches Fahrzeug und der Grandland X als unser erster Plug-in-Hybrid. Bis 2024 werden wir vollumfänglich elektrisch – mit einer Hybrid- oder batterieelektrischen Variante für jedes Pkw-Modell.“

Um die Abgas-Nachbehandlung gemäß der Euro 6d-TEMP-Norm zu optimieren, kommen nicht nur zahlreiche neuentwickelte Motoren zum Einsatz, Opel stattet zu diesem Zweck auch aktuelle, bereits sehr effiziente Triebwerke mit zusätzlichen hochmodernen Technologien aus. Der Zafira erhält auf Benzinerseite beispielsweise einen neuen 1,6‑Liter-Direkteinspritzer. Damit verfügen nun alle kraftvollen Zafira-Aggregate über einen Partikelfilter – Benziner eingeschlossen.

Die neue 100 kW/136 PS starke Benziner-Variante ist mit Sechsgang-Schaltgetriebe und Sechsstufen-Automatik erhältlich (Kraftstoffverbrauch[1] als Fünfsitzer: innerorts 10,1-8,8 l/100 km, außerorts 6,6-5,9 l/100 km, kombiniert 7,9-7,0 l/100 km, 182-160 g/km CO2). Um die Feinstaubemissionen so weit wie möglich zu reduzieren, verfügt das Triebwerk über einen motornah verbauten Benzinpartikelfilter. Die Bauweise ermöglicht eine optimale Oxidation der im Filter eingelagerten Partikel.

Das kompakte SUV Grandland X erweitert mit einem neuen Diesel das Antriebsportfolio von Opel. Der neue Motor erfüllt dank der innovativen Kombination aus Oxidations-Katalysator/NOx-Adsorber und SCR-Regelung ebenfalls bereits heute strengste künftige Abgasvorschriften. Im SCR-System mit AdBlue-Einspritzung werden im Abgas enthaltene Stickoxide (NOx) hocheffizient neutralisiert. Dabei reagiert die wässrige Harnstofflösung im SCR-Kat mit den vom Motor emittierten Stickoxiden zu ungiftigem Stickstoff und Wasser.

Der 96 kW/130 PS starke 1,5-Liter-Turbodiesel im Grandland X generiert ein maximales Drehmoment von 300 Newtonmeter bei 1.750 min-1. Der neue Vierzylinder ist mit Sechsgang-Schaltgetriebe (Kraftstoffverbrauch[1] : innerorts 4,7 l/100 km, außerorts 3,9‑3,8 l/100 km, kombiniert 4,2-4,1 l/100 km, 110-108 g/km CO2) oder Achtstufen-Automatik kombinierbar (Kraftstoffverbrauch[1] : innerorts 4,5-4,4 l/100 km, außerorts 4,0‑3,9 l/100 km, kombiniert 4,2-4,1 l/100 km, 109-108 g/km CO2). Die Achtstufen-Automatik ermöglicht nicht nur besonders sanfte, verzögerungsfreie Gangwechsel, sondern senkt dank Reibungsoptimierung den Kraftstoffverbrauch[1] und die Emissionen weiter.

Auch die 1,6-Liter-Diesel im Insignia verfügen über SCR-Technologie (Kraftstoffverbrauch[1] 81 kW/110 PS 1.6 Diesel Grand Sport: innerorts 5,2 l/100 km, außerorts 3,9 l/100 km, kombiniert 4,4 l/100 km, 116 g/km CO2; Sports Tourer: innerorts 5,4 l/100 km, außerorts 4,2 l/100 km, kombiniert 4,6 l/100 km, 121 g/km CO2 / Kraftstoffverbrauch[1] 100 kW/136 PS 1.6 Diesel Grand Sport: innerorts 7,0-5,8 l/100 km, außerorts 4,6-4,2 l/100 km, kombiniert 5,5-4,8 l/100 km, 144-126 g/km CO2; Sports Tourer: innerorts 7,0-6,0 l/100 km urban, außerorts 4,7-4,5 l/100 km, kombiniert 5,5-5,0 l/100 km, 146-132 g/km CO2). Bei moderatem Kraftstoffverbrauch[1] zeigt der Opel Insignia mit 1,6-Liter-Diesel so Leistungen, die sich sehen lassen können: Das Opel-Flaggschiff beschleunigt in rund 10,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 212 km/h.

Der Kompaktklasse-Bestseller Astra führt die Euro 6d-TEMP-Offensive von Opel fort. Mit 147 kW/200 PS und einem Diesel-ähnlich starken Drehmoment von 300 Newtonmetern sorgt der 1,6-Liter-Benziner mit Ottopartikelfilter im Astra-Fünftürer und Sports Tourer je nach Wahl mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsstufen-Automatik für Power. Bis zu 235 km/h Spitze sind drin; in gerade einmal 7,8 respektive 7,9 Sekunden beschleunigen die Fahrzeuge so von null auf Tempo 100 (Kraftstoffverbrauch[1] Fünftürer: innerorts 8,4‑8,2 l/100 km, außerorts 5,4-5,0 l/100 km, kombiniert 6,5-6,2 l/100 km, 151‑144 g/km CO2; Kraftstoffverbrauch[1] Sports Tourer: innerorts 8,5-8,3 l/100 km, außerorts 5,5-4,9 l/100 km, kombiniert 6,6-6,2 l/100 km, 154-144 g/km CO2).

Der Astra 1.6 Turbodiesel mit 100 kW/136 PS und 320 Newtonmeter maximalem Drehmoment (Kraftstoffverbrauch[1] Fünftürer mit Sechsgang-Schaltgetriebe: innerorts 5,5‑5,3 l/100 km, außerorts 4,1-3,9 l/100 km, kombiniert 4,6-4,4 l/100 km, 121‑116 g/km CO2; Kraftstoffverbrauch[1] Fünftürer mit Sechsstufen-Automatik: innerorts 6,1-5,9 l/100 km, außerorts 4,2-3,9 l/100 km, kombiniert 4,9-4,6 l/100 km, 130‑122 g/km CO2) verfügt über ein SCR-System zur weiteren Minimierung von Stickoxidemissionen. Bereits in Kürze wird der neue 1,6-Liter-Diesel auch im Astra Sports Tourer verfügbar sein.

 

[1] Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 zu gewährleisten. Der Motor erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

 

Kontakt

Michel Retour
Manager Communications
Telefon: +32 (0)3/450 63 63
Mobile: +32 (0)479/98 89 75
michel.retour@opel.com

Scroll